Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

News

  • Call for Abstracts: International QCA Paper Development Workshop 2019
    The International QCA Paper Development Workshop 2019 provides a unique platform for researchers... [more]
  • Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019
    Im kommenden Sommersemester bietet das Jackstädtzentrum für Unternehmertums- und... [more]
  • Studienergebnis: Unternehmerisch tätige Menschen haben Freude am Wettbewerb
    Unternehmerisch tätige bzw. veranlagte Menschen haben Freude am Wettbewerb an sich. Dabei geht es... [more]
  • Jahresbericht 2017
    Der Jahresbericht 2017 des Jackstädtzentrums ist nun online und auf der Website einsehbar. [more]
  • Studentische/Wissenschaftliche Hilfskräfte gesucht
    Zur Verstärkung unseres forschungsorientierten Teams suchen wir zum 01.01.2019, befristet für 1... [more]
go to Archive ->

Seminar Teamdynamiken im Kontext der Entwicklung von Businessplänen

Beschreibung:

Viele Unternehmensgründungen gehen heutzutage auf Gründerteams zurück. Für den Erfolg der Gründungsbemühungen und der anschließenden tatsächlichen Gründung ist eine „gute“ Gruppendynamik von entscheidender Bedeutung. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass Konflikte nicht nur negativ sondern auch positiv wirken und damit notwendige produktive Diskussionen anstoßen können. Das Seminar beschäftigt sich mit solchen Teamdynamiken und untersucht diese in einem realen Kontext. Wir wollen die Frage beantworten, was „gute“ Teamdynamiken sind. Das Seminar ist sehr stark auf empirische Forschung ausgerichtet. Wir untersuchen die Teamdynamiken in anderen Seminaren der Schumpeter School, in denen durch Studierendenteams Businesspläne entwickelt werden. Diese Studierenden werden bezüglich ihrer Erfahrungen in den Teams drei- bis viermal (vor, während und nach dem Seminar) online befragt. Im Seminar werden die erhobenen Daten ausgewertet und interpretiert. Gruppenarbeiten sind möglich, wobei wir die Gruppen auf maximal zwei Personen beschränken. Das

Ablauf:

Beim ersten Treffen am 20.10.2016 (14-18 Uhr, N.11.12) werden wir die Konzeption und die Ziele des Seminares vorstellen. Zwei bis drei Wochen vor dem ersten Treffen und nach Aufnahme in das Seminar (Anmeldung über Wusel) verschicken wir an die Seminarteilnehmer jeweils einen Artikel. Die Teilnehmer bereiten für das erste Seminartreffen eine einseitige Zusammenfassung der Kernaussagen des Artikels vor. Diese Seite ist Bestandteil der Seminararbeit. Ein ausgearbeiteter Vortrag mit Folien ist nicht erforderlich. Nach einer kurzen mündlichen Zusammenfassung werden die Artikel gemeinsam diskutiert. Auf diese Weise erarbeiten wir uns eine gemeinsame fachliche Grundlage. Abschließend werden wir Arbeitsgruppen von 2 Personen bilden, und die Gruppen werden Themenschwerpunkte wählen.

Um den 21.10.2016 werden wir an die Teilnehmer der begleiteten Seminare die erste und durch die Betreuer erstellte Befragung herausschicken. Wir werden den Teilnehmern unseres Seminares die Daten anonymisiert und aufbereitet für einen ersten Überblick zur Verfügung stellen.

Beim zweiten Treffen am 03.11.2016 (16-18 Uhr, N.11.12) werden wir besprechen, welche Fragen in die zweite und die dritte (eventuell vierte) Befragung aufgenommen werden. Erste Überlegungen sollten durch die Gruppen zur Diskussion gestellt werden. Über Email stehen die Betreuer für weitere Fragen und zur Konsultation zur Verfügung. Änderungen der zweiten Befragung können nur bis zum 25.11.2016 vorgenommen werden.

Um den 01.12.2016 werden wir an die Teilnehmer der begleiteten Seminare die zweite Befragung herausschicken. Wir werden den Teilnehmern unseres Seminares die Daten anonymisiert und aufbereitet für einen ersten Überblick zur Verfügung stellen.

Beim dritten Treffen am 15.12.2016  (14-16 Uhr, P.08.20 Jackstädtzentrum) werden wir im Detail weitere Fragen zur Struktur und zum Inhalt der Seminararbeiten besprechen sowie auftretende Fragen der Teilnehmer beantworten. Wir werden den Inhalt der dritten Befragung abschließend besprechen; Änderungen der dritten Befragung können nur bis zum 09.01.2017 vorgenommen werden.

Um den 15.01.2017 werden wir an die Teilnehmer der begleiteten Seminare die dritte Befragung herausschicken. Wir werden den Teilnehmern unseres Seminares die Daten anonymisiert und aufbereitet für einen ersten Überblick zur Verfügung stellen.

Am 09.02.2017 werden wir an die Teilnehmer der begleiteten Seminare die vierte und abschließende Befragung herausschicken. Wir werden den Teilnehmern unseres Seminares die Daten anonymisiert und aufbereitet für einen ersten Überblick zur Verfügung stellen. Aufgrund der zeitlichen Begrenzungen, erwarten wir nicht, dass die Daten der vierten Befragung in den Seminararbeiten ausgewertet werden.  

Einreichfirst für die Seminararbeiten ist der 31.03.2017. In den Seminararbeiten stellen die Teilnehmer den theoretischen Hintergrund für ihren jeweiligen Themenschwerpunkte vor und werten die Daten der ersten drei Befragungen vor diesem Hintergrund aus. Als Bestandteil der Seminararbeit werden die Ergebnisse auf einer Seite zusammengefasst; diese Seiten dienen den begleiteten Seminaren als Feedback über die Ergebnisse der Seminararbeiten.

Seminartreffen im Überblick:

20.10.16, 14 bis 18 Uhr, N.11.12

03.11.16, 16 bis 18 Uhr, N.11.12

15.12.16, 16 bis 18 Uhr, N.11.12

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über Wusel Das Seminar richtet sich an Studierende aller Masterstudiengänge sowie an Bachelorstudierende (Nach Absprache) der Schumpeter School of Business and Economics. Die offizielle Anmeldung erfolgt über Wusel. Teilnehmer der beiden WS16/17 Seminare „Businessplanseminar (B. Sc.)“ und „Geschäftsmodellentwicklung für innovative Gründungsvorhaben (M.Sc)“ können sich für dieses Seminar nicht einschreiben.

Anrechnung: 

Das Seminar kann als Seminar in den folgenden Modulen angerechnet werden:

MWiWi 1.4 - "Innovations- und Technologiemanagement" (Witt) 

MWiWi 1.14 - "Energie- und Projektmanagement" (Witt)

MWiWi 1.8 - „Personalmanagement“ (Fallgatter)

MWiWi 2.4 - "Entrepreneurship und Wirtschaftsentwicklung" (Volkmann)

MWiWi 2.7 - "Infrastruktur und Wirtschaftsentwicklung" (Volkmann)

MWiWi 2.6 - "Economics of Innovation" (Bönte)

Seminarleitung: Prof. Dr. Vivien Procher, Prof. Dr. Diemo Urbig